Obststalat Daily Gusto Style mit süßem Pistazien-Pesto

Mit diesem Obstsalat als Frühstück hast du einen vitaminreichen Start in den Tag. Das Pistazien-Pesto verleiht dem Ganzen eine tolle Raffinesse.


Infos zum Rezept

Ergibt: 4 Portionen
Zubereitungszeit: 20 Minuten


Mein Tipp:

Bei der Auswahl der Früchte sind dir keine Grenzen gesetzt – nimm das was dir schmeckt!


Zutaten

1 Mango
1 Blutorange
1 Orange
2 Kiwis
1 Apfel
2 EL Zitronensaft
4 EL griechischer Joghurt
50 g gesalzene Pistazienkerne
4 EL Zuckersirup


Zubereitung

Die Mango in Würfel schneiden. Dazu die Frucht hochkant stellen, mit einem scharfen Messer knapp neben dem Strunk entlang des Kerns schneiden. Danach auf der anderen Seite des Strunks am Kern entlangschneiden. Das Fruchtfleisch der Mangohälften rautenförmig einschneiden und nach außen aufklappen. Die Würfel mit einem Messer von der Schale lösen und in einer großen Schüssel auffangen.

Die Orange und die Blutorange filetieren. Dazu jeweils die oberen und unteren Enden abschneiden. Die Orangen auf die Unterseite stellen und mit dem Messer die Schale in Streifen herunterschneiden, sodass die weiße Haut vollständig vom Fruchtfleisch entfernt wird. Nun die einzelnen Filets zwischen den Trennhäuten hinausschneiden. Die Orange hierbei über die Schüssel mit den Mangowürfeln halten, um den austretenden Saft und die Orangenfilets aufzufangen. Das verbleibende Stück mit den Trennhäuten gut auspressen, um weiteren Saft aufzufangen.

Die Kiwis schälen und achteln, den Apfel vom Kerngehäuse befreien und ebenfalls in kleine Stücke schneiden. Beides ebenfalls in die Schüssel geben. Das gesamte Obst mit dem Zitronensaft übergießen und gut vermischen.

Für das Pistazien-Pesto die Kerne in einen Blitzhacker oder einen kleinen Mixer geben und grob zerkleinern. Den Zuckersirup hinzugeben und nochmals mixen.

Den Obstsalat auf 4 Tellern anrichten. Jeweils mit einem Esslöffel griechischem Joghurt und etwas Pistazien-Pesto garnieren.

Ich freu mich auf deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert