Feta-Spinat-Pide

Pide an sich ist die türkische Bezeichnung für Fladenbrot. Mit einem Belag wird daraus aber im Handumdrehen ein vollwertiges Gericht.

In der Türkischen Küche gibt es unzählige Variationen von Pide. Hier eine Übersicht über die gängigsten:

  • Peynirli Pide, mit Ziegenkäse
  • Patatesli Pide, mit Kartoffeln
  • Ispanaklı Pide, mit Spinat
  • Yumurtalı Pide, mit Ei
  • Kiymali Pide, mit Hackfleisch

Meine Lieblingsvariante ist die mit Feta und Spinat. Diese Kombination schmeckt mir vorzüglich und bildet ein tolles vegetarisches Gericht.


Infos zum Rezept

Ergibt: 4 Pide
Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten
Ruhezeit: ca. 45 Minuten
Backzeit: 20 bis 25 Minuten


Mein Tipp:

Die Pide könnt ihr nach dem Backen ganz nach eurem Geschmack verfeinern. Beispielsweise mit Sesam, Schwarzkümmel, Piment d’Espelette oder Sriracha Sauce.


Zutaten

Für den Teig

450 g Mehl
250 ml Wasser
1 Pck Trockenhefe
1 EL Zucker
2 EL Öl
1 TL Salz

Für das Topping

300 g TK-Blattspinat
300 g Feta
3 Eier
1 Eigelb
Pfeffer, Salz, Oregano


Zubereitung

Das Mehl, Wasser, Hefe, Öl, Zucker sowie Salz zu einem Hefeteig ansetzen. Ca. 45 Minuten gehen lassen.

Den Spinat auftauen und gut ausdrücken, um überschüssige Flüssigkeit zu beseitigen. Feta zerbröckeln, mit dem Ei unter den aufgetauten Spinat mischen. Masse mit Pfeffer, wenig Salz (Feta ist sehr salzig) und Oregano würzen.

Teig in vier gleich große Stücke teilen und zu dünnen, länglich-ovalen Fladen ausrollen. Eine gute Portion der Füllung mittig auf den dünnen Teigfladen verteilen. Anschließend die Ränder ca. 1,5cm nach innen klappen und die beiden Enden leicht verdrehen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. An den Rändern dünn mit dem verquirlten Eigelb bestreichen und nach Belieben etwas Schwarzkümmel und oder Sesamsamen bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 220° Grad ca. 20 bis 25 Min backen.

Ich freu mich auf deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert