Zartbittermousse

Wenn ich Schokolade esse, dann am liebsten Zartbitterschokolade. Ich mag die Herbe, die diese leicht bittere Schokolade mitbringt. Schokoladenmousse ist ein köstliches und raffiniertes Dessert, das sich großer Beliebtheit erfreut. Aber wusstest du, dass es ganz einfach zu Hause zubereitet werden kann?

Mit diesem Rezept, das Du in nur wenigen Schritten zu Hause nachmachen kannst, wirst du ein raffiniertes Dessert zaubern. Hiermit kannst du Familie und Freunde im Handumdrehen beeindrucken.

Die fantastische Mousse ist Gluten,- und Ei-frei. Ich bin mir sicher: Wenn du Zartbitterschokolade magst, ist das das richtige Dessert für dich!


Infos zum Rezept

Ergibt: 6 Portionen
Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten (ohne Kühlzeit)


Mein Tipp:

Das Rezept funktioniert auch wunderbar mit weißer Schokolade.


Zutaten

250g Schokolade 70%
150g Schmand
250g Schlagsahne


Zubereitung

Die Schokolade hacken, in eine Schüssel geben und über einem heißen Wasserbad schmelzen.

Sobald die Schokolade geschmolzen ist, beiseitestellen und den Schmand unterrühren.

Die Schlagsahne steifschlagen. Die eine Hälfte unter die Schokoladen-Schmandmasse rühren. Den Rest vorsichtig unterheben.

Die Mousse in eine Servierschüssel füllen und für mindestens 3 Stunden im Kühlschrank kaltstellen.

Zum Servieren mit einem heißen Löffel Nocken abstechen und beispielsweise mit Früchten auf Keksbröseln oder einem Haferkrokant anrichten.

Ich freu mich auf deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert