Linguine an Steinpilzrahm mit Haselnüssen

Der Steinpilz ist als echte Delikatesse bekannt und beliebt. Er zeichnet sich durch seinen nussigen, milden und doch intensiven Geschmack aus. In diesem Gericht wird die Sauce mit den Pilzen durch geriebene Haselnüsse und frische Petersilie vollendet.

Ein richtiger Seelenwärmer, ideal für einen kalten Herbsttag.


Infos zum Rezept

Ergibt: 2 Portionen
Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten (zzgl. Einweichzeit für die Pilze)


Mein Tipp:

Um den Geschmack noch etwas abzurunden, kannst du zum Ablöschen zusätzlich jeweils 1 EL Sojasauce und Portwein verwenden.


Zutaten

100 g Linguine
½ kleine Zwiebel
1 EL Olivenöl
10 g getrocknete Steinpilze
100 g Schlagsahne
3 EL gemahlene Haselnüsse
Petersilie, gehackt
Salz, Pfeffer, Piment d‘ Espelette
Parmesankäse, gerieben


Zubereitung

Die getrockneten Pilze in eine kleine Schüssel geben und mit heißem Wasser übergießen. So viel Wasser verwenden, dass die Pilze nur knapp bedeckt sind. Mehrere Stunden einweichen. Die Pilze durch ein Sieb abgießen, das Einweichwasser dabei auffangen. Die Flüssigkeit erneut durch ein sehr feines Sieb geben, um alle Rückstände zu entfernen. Die Pilze mit der Flüssigkeit in einen Mixbecher geben. Mit dem Pürierstab fein mixen und beiseitestellen.

Nudeln nach Packungsanleitung zubereiten. In der Zwischenzeit die Zwiebel fein würfeln und in einer Pfanne mit dem Olivenöl glasig dünsten. 2 EL gehackte Haselnüsse zugeben, kurz mitrösten und anschließend die Pilzmasse hinzugeben und alles kurz einkochen lassen. Die Sahne hinzugeben und weiter leicht köcheln lassen.

Pasta abgießen, zur Sauce in die Pfanne geben und alles gut vermengen. Mit frisch gemahlenem Pfeffer, Salz und Piment d’Espelette abschmecken.

Auf Tellern anrichten und nach Belieben gehackte Petersilie, restliche Haselnüsse und Parmesan darüber streuen.

Ich freu mich auf deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.