Trüffel-Pasta

Die Gattung der Trüffel umfasst einige der teuersten Speisepilze und ist aufgrund seiner Begehrtheit eine kostbare Delikatesse. In der Regel sind 10 bis 15 Gramm pro Person ausreichend. Aufgrund seines einmaligen Geschmacks bedarf es nicht viel. Ich veredle am liebsten eine einfache Pasta mit Trüffelscheiben.


Infos zum Rezept

Ergibt: 2 Portionen
Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten


Mein Tipp:

Wenn du die Teller mit etwas heißem Wasser oder im Backofen vorwärmst, bleibt auch die Pasta länger warm!


Zutaten

250 g Spaghetti
1 kleine Schalotte
1 EL Olivenöl
1-2 EL Trüffelbutter
¼ L Schlagsahne
1 Eigelb
Parmesan
nach Belieben frischer Trüffel
Salz, Pfeffer
Piment d’Espelette


Zubereitung

Nudeln nach Packungsanleitung zubereiten. In der Zwischenzeit die Schalotte fein würfeln und in einer Pfanne mit dem Olivenöl glasig dünsten. Mit der Sahne ablöschen und für ca. 3 Minuten stark kochen lassen. Die Sauce mit Salz und schwarzem Pfeffer aus der Mühle abschmecken.

Pfanne vom Herd nehmen und das Eigelb einrühren. Die Sauce ab diesem Zeitpunkt nicht mehr zum Kochen bringen.

Pasta abgießen, zur Sauce in die Pfanne geben und alles gut vermengen. Mit frisch gemahlenem Pfeffer, Salz und Piment d’Espelette abschmecken.

Auf Tellern anrichten und nach Belieben frischen Trüffel und Parmesan darüber reiben.

Ich freu mich auf deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.