Spaghetti Mare e Monti

In manchen Teilen Italiens liegen Mare e Monti – das Meer und die Berge – nah beieinander. Gerichte, die als Mare e Monti bezeichnet werden, setzen sich oft aus Fisch bzw. Meeresfrüchten und Pilzen oder Gemüse zusammen. So auch meine Variante mit Pilzen, Zucchini und Garnelen – Buon Appetito!


Infos zum Rezept

Ergibt: 2 Portionen
Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten


Mein Tipp:

Wenn du die Teller mit etwas heißem Wasser oder im Backofen vorwärmst, bleibt auch die Pasta länger warm!


Zutaten

170 g Spaghetti
150 g Zucchini
150 g Steinchampignons
½ Knoblauchzehe
6 Riesengarnelen
3 EL Olivenöl
3 EL Weißwein
½ Bund glatte Petersilie
Salz, Pfeffer, Piment d’Espelette


Zubereitung

In einem großen Topf Wasser zum Kochen bringen. Salz und die Spaghetti in den Topf geben. Nach Packungsangabe al dente kochen.

In der Zwischenzeit die Pilze putzen, halbieren und in Scheiben schneiden. Zucchini putzen, dann erst in 1 cm starke Scheiben und anschließend in Würfel schneiden. Den Knoblauch in feine Scheiben schneiden. Petersilie in feine Streifen schneiden.

In einer großen Pfanne 1 EL Olivenöl erhitzen. Zucchiniwürfel darin bei starker Hitze 2 – 3 Minuten braten. Pilze hinzugeben und alles zusammen weitere 2 – 3 Minuten braten, den Pfanneninhalt in eine Schüssel geben und beiseitestellen. In der Pfanne wieder 1 EL Olivenöl erhitzen und die Garnelen darin 2 – 3 Minuten rundherum braten. Weißwein und das gebratene Gemüse zugeben und durchschwenken, salzen und pfeffern.

Die Nudeln in ein Sieb abgießen und dabei etwas Nudelwasser auffangen. Die Spaghetti und einen großzügigen Spritzer des Nudelwassers in die Pfanne geben und alles gut vermengen. Petersilie und Piment d‘Espelette darüber geben und servieren.

Ich freu mich auf deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.