Tomatenreis

Reis gibt es in unzähligen Varianten. Sei es die Vielzahl unterschiedlicher Sorten oder die schier unendliche Zahl an Reisgerichten. Im Risotto oder Pur als Beilage. Der Reis wird schnell zum heimlichen Star auf dem Teller. So auch in der griechischen Variante als Tomatenreis.


Infos zum Rezept

Ergibt: 2 Portionen als Beilage
Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten


Mein Tipp:

Nicht nur zu Gyros und Soulvaki, sondern zu allem Gegrilltem und vegetarischen Ofengerichten ist dieses Rezept ein toller Begleiter.


Zutaten

1 Tasse* Basmatireis
1 Tasse* Dosentomaten
1 Tasse* Wasser
1 EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe
1 Zwiebel
50 g Erbsen TK
Salz

* Volumen 200 ml


Zubereitung

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden.

In einem kleinen Topf Olivenöl erhitzen und die Zwiebel und den Knoblauch darin glasig andünsten. Reis dazu geben, verrühren und weiterdünsten.

Mit dem Wasser und den Dosentomaten aufgießen, die Temperatur reduzieren und den Deckel auflegen. Für ca. 10 Minuten schmoren lassen, umrühren und die Erbsen zugeben. Nochmals ca. 5 Minuten schmoren lassen, bis der Reis die gewünschte Konsistenz erreicht hat. Den fertigen Reis mit Salz abschmecken.

Reis in ein für die Portionsgröße passendes Gefäß (bspw. ein Souffléförmchen) füllen und zum Anrichten auf den Teller stürzen.

Ich freu mich auf deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert