Kartoffelcremesuppe

Gerade im Winter gibt es für mich nichts leckereres als eine gute Suppe. Eine meiner liebsten Suppen ist diese Kartoffelcremesuppe.

Eine Suppe ist für meinen Geschmack perfekt, wenn sie fein pürriert und sähmig ist. Idealerweise mit einer Einlage. Auf dem Foto seht ihr eine Variante mit Kartoffelgröstel und Trüffelöl. So wird aus einer einfachen Kartoffelsuppe ein richtig feines Gericht.


Infos zum Rezept

Ergibt: 2 Portionen
Zubereitungszeit: 15 – 20 Minuten
Kochdauer: 25 Minuten


Mein Tipp:

Mein Lieblingstopping für die Kartoffelcremesuppe sind gebratene Pfifferlinge und Backerbsen. Hierzu 120 g Pfifferlinge Putzen, ggf. klein schneiden und in 1 EL Sonnenblumenöl scharf anbraten. Eine halbe Zwiebel würfeln und dazugeben. 2 Minuten bei kleiner Hitze weiterbraten. Mit etwas grob gehackter Petersilie vermengen, salzen und pfeffern. Die Pfifferlinge und einige Backerbsen über die Suppe geben.


Zutaten

½ Zwiebel
½ Knoblauchzehe
300 g Kartoffeln
1 EL Sonneblumenöl
650 ml Gemüsebrühe
200 ml Schlagsahne
Salz
Pfeffer
Muskatnuss


Zubereitung

Kartoffeln waschen, schälen und in gleich große Stücke schneiden. Zwiebeln und Knoblauch würfeln und in dem Öl glasig dünsten. Kartoffeln und Gemüsebrühe dazugeben, zugedeckt aufkochen und 25 Min. bei kleiner Hitze kochen lassen.

Suppe fein pürieren, dabei die Sahne zugeben. Suppe mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken.

Ich freu mich auf deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert